ENDURA Hygiene

Die Luft
ist rein!

Sicher trainieren: mit Jeder Menge Frischluft und einem erhöhten Hygienekonzept.

Das Endura-Hygienekonzept

Als Fitnessstudio liegt uns vor allem die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden und Mitarbeiter am Herzen. Daher haben wir ein detailliertes Hygienekonzept erstellt und Maßnahmen erarbeitet, die ein sorgenfreies Training in einer sicheren und gepflegten Umgebung ermöglichen.

Alles von A-Z

Nachverfolgbarkeit:

Jeder Kunde muss sich bei betreten des Studios am Empfang anmelden und bei Verlassen des Studios abmelden. So kann die Nachverfolgbarkeit jederzeit gewährleistet werden.

Räumlichkeiten:

Das Studio bietet beste Voraussetzungen für ein sicheres und sorgenfreies Training. Aufgrund der hohen Decken und einer Frischluftanlage findet ein stetiger Luftaustausch statt. Außerdem werden die Fenster offen gehalten und es gibt einen separaten Ein- und Ausgang.

Ausdauertraining/Cardio:

Das Trainieren an Ausdauergeräten ist nur noch am Fenster möglich. Hierzu wurden die Maschinen dementsprechend platziert.

Gemeinsam:

Nur wenn wir uns alle an die Maßnahmen und Regeln halten, kann ein sicheres und sorgenfreies Training stattfinden. Um allen Mitgliedern und Mitarbeitern die Situation so unbeschwert wie möglich zu gestalten, freuen wir uns sehr über einen respekt- und verständnisvollen Umgang miteinander. Seid freundlich zueinander, schenkt einander öfter mal ein Lächeln und passt aufeinander auf. Und wenn es Unklarheiten oder Missverständnisse gibt, steht euch das ENDURA Training Team jederzeit zur Seite.

Mindestabstand:

In den gesamten Räumlichkeiten des ENDURA Trainings gilt es einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Diese Regel muss auch in den Umkleidekabinen eingehalten werden. Auf der Trainingsfläche wurden die Kraft- und Ausdauermaschinen so angeordnet, dass ein Mindestabstand auch beim Training problemlos eingehalten werden kann.

Frischluftanalage:

Unsere Frischluftanlage ist ideal für die Pandemiezeit. Gefilterte frische Luft wird in den Betrieb befördert und die verbrauchte wieder heraus. Im Gegensatz zu vielen anderen Anlagen wird die verbrauchte Luft nicht wieder in den Zyklus eingespeist. Aerosole werden damit nach draußen befördert.

Desinfektion: 

Zur Desinfektion eurer Hände stehen am Eingang und am Ausgang Desinfektionsspender bereit.

Duschen und Umkleiden:

Die Duschen und Umkleiden dürfen genutzt werden, jedoch bitten wir darum sich hier so kurz wie möglich aufzuhalten und lange Gespräche zu vermeiden.